Citrix Lab: Teil 16: XenServer

Einleitung

Der Citrix XenServer ist eine Virtualisierungsplattform die alle klassischen Virtualisierungsformen unterstützt. In meinem Lab nutze ich bewußt den Citrix XenServer da sämtliche Schulungen von Citrix auf diesem Produkt aufsatteln. Natürlich kann man auch die VMware Lösung nutzen oder ein Produkt aus dem Hause Microsoft. Man sollte auch einmal andere Virtualisierungsplattformen antesten innerhalb seines Citrix Labs wenn man sich auf Zertifizierungsprüfungen vorbereitet… evtl. kommt die Einbindung einer anderen Plattform einmal in einer Prüfungsfrage vor.

Im Lab kommt der XenServer in der Version 6.2 zum Einsatz.

Virtuelle Maschine

  • Installations-ISO von Citrix herunterladen
  • Neue virtuelle Maschine bauen:
    • Konfigurationstyp: Typical => NEXT
    • I will install the operating system later => NEXT
    • Guest operating system: VMware ESX
    • Version: VMware ESXi 5 => NEXT
    • Virtual Machine Name: XenServer-1
    • Location: ausfüllen bzw. heraussuchen => NEXT
    • Maximum disk size (GB): 20
    • Store virtual disk as a single file => NEXT
    • Customize Hardware
      • Memory: 2 GB
      • CD/DVD: ISO Image einlegen
      • Network Adapter: LAN segment: Network 0 (192.168.10.x)
      • USB Controller: entfernen
  • => CLOSE
  • => FINISH

XenServer-1

  • Maschine starten
  • => ENTER oder warten bis Bootvorgang starten
  • Select keymap: [qwertz] de-latin1-nodeadkeys => OK
  • Welcome to XenServer Setup => OK
  • End User License Agreement => Accept EULA
  • Virtual Machine Storage -> sda markieren => OK
  • Select Installation Source -> Local media => OK
  • Would you like to install any Supplemental Packs? => No
  • Verify Installation Source -> Skip Verification => OK
  • Set Password -> Password: Password1 -> Confirm: Password1 => OK
  • Networking -> Static configuration -> IP Address: 192.168.10.24 -> Subnet mask: 255.255.255.0 -> Gateway: 192.168.10.254 => OK
  • Hostname and DNS Configuration -> Hostname: XS1 -> DNS Server 1: 192.168.10.2 -> DNS Server 2: 192.168.10.3 => OK
  • Select Time Zone -> Europe => OK
  • Select Time Zone -> Berlin => OK
  • System Time -> Using NTP => OK
  • NTP Configuration -> NTP Server 1 -> 192.168.10.2 => OK
  • Confirm Installation => Install XenServer
  • => OK

XenServer-1 konfigurieren

  • die initiale Konfiguration des XenServers wurde schon während des Installationsprozesses durchgeführt. Daher hier keine Detailanleitung vorhanden.

XenServer-2

In meinem Lab nutze ich 2 XenServer. Den zweiten XenServer installiere ich exakt so wie den Xenserver-1.

Rahmendaten:

  • Virtual machine name: Xenserver-2
  • Hostname: XS2
  • IP-Adresse: 192.168.10.25

XenServer administrieren

Zum einfachen Administrieren installiert man sich am einfachsten das sog. „XenCenter“ (verfügbar auf den Citrix Webseiten). In meinem Lab installiere ich mir das XenCenter auf der StudentManagementConsole-1.

  • Anmelden an StudentManagementConsole-1 mit dem Benutzer CCH.local\Administrator und dem Kennwort Password1
  • Vor der Installation stellt man sicher, dass .NET 3.5 auf der Zielmaschine vorhanden und installiert ist
  • XenCenter.msi starten. Evtl. Sicherheitsabfrage entsprechend dem Installationswunsch positiv bestätigen.
  • Welcome to the Citrix XenCenter Setup Wizart => NEXT
  • Install Citrix Center to (ggfs. anpassen)
  • Install for: Just me => NEXT
  • Ready to install Citrix XenCenter => INSTALL
  • Complete the Citrix XenCenter Setup Wizard => FINISH

Nach der Installation das Symbol für Citrix XenCenter am besten auf den Desktop legen. Danach das XenCenter noch kurz testen:

  • Citrix XenCenter starten
  • Check for updates => NO (im Testlab nicht notwendig)
  • Add a server
    • Server: 192.168.10.24
    • User name: root
    • Password: Password1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.