Apple… ich hätte da eine Bitte…

…bzw. einen Verbesserungsvorschlag: bei den letzten iOS Updates gab es immer so lustige „neue“ Apps die sich einfach so auf dem iPhone installiert haben – ganz ohne mein Zutun bzw. der Notwendigkeit der Installation (Health sei da mal so ein Beispiel aus der neueren Vergangenheit).

Heute habe ich das Update auf iOS 8.2 eingespielt… und siehe da: schon wieder erscheint eine neue App auf meinem Bildschirm die zuvor nicht da war: Apple Watch.

Mein Verbesserungsvorschlag an Apple: wie wäre es, wenn man mal – anstatt „nur“ die App zu installieren – auch direkt die Hardware kostenfrei ausliefert an die updatenden Benutzer? DAS wäre mal eine Marketingstrategie die bestimmt in aller Munde wäre… 🙂

Muß ja nicht direkt das Gerät für 10.000 EUR sein. 😉

Ei… Oh… S*******… 5

Heute ist DER Tag… zumindest wenn man Besitzer eines Apple Gerätes mit iOS Betriebssystem ist.

Da wollte ich soeben „mal eben“ mein iPhone 4 auf die neueste iOS Version bringen (iOS 5)… und was soll ich sagen? Hätte ich es mal besser gelassen… *schnief*

Zum Einen sind die Server von Apple (die man zur Verifizierung des Apple Patches benötigt) scheinbar total überlastet… zum Anderen hat man nach dem Patch (wenn man nicht ein wenig aufpaßt) sämtliche Apps vom Gerät runter und muß diese erst mühsam wieder importieren.

Ergo: Apple sollte dieses Patchverfahren mal dringend modernisieren bzw. benutzerfreundlicher gestalten. Bin mal gespannt ob die angepriesene Apple iCloud ein wenig in die Richtung „Benutzerfreundlicheres Backup“ geht.

Jetzt bastel ich noch ne Runde an meinem iPhone bevor ich mich in mein iBett lege um mich in einen iTraum zu begeben… Gute iNacht! 😉